Erfahre hier etwas mehr über mich

Nicole Büsching Atemtrainerin

Alleinerziehend, überfordert, stressgeplagt und körperlich wie mental am Ende, ohne Haare auf dem Kopf, zog ich im Alter von 38 Jahren die Notbremse und lernte  mich, meine Bedürfnisse und die Hochsensibilität zum ersten Mal richtig kennen.

Du fragst Dich jetzt sicher, warum erst so spät zum ersten Mal. Die einfache Antwort: Weil das Leben mit einer alkoholkranken Mutter mir dafür in Kindertagen einfach keinen Raum ließ.

Aber eins nach dem anderen...


Wie du dir sicher vorstellen kannst, ist eine Kindheit mit einem suchtkranken Elternteil alles andere als einfach. Traurigkeit, Wut und Angst haben mich viele Jahre begleitet und der rote “Stressfaden” zog sich bis ins vergangene Jahr hinein – 2019.

Die Aussage meiner psychologischen Therapeutin, “Sie sind hochsensibel”, kam alles andere als gelegen. “Das auch noch!”, dachte ich mir. Aber nach über einem Jahr der Selbstfindung, Entspannung und Heilung kann ich es liebevoll als meine größte Stärke feiern!

Im Sommer 2019 war ich an meinem gesundheitlichen Tiefpunkt angelangt und zog endlich die Reißleine. Nach dem ich mich vier Monate mit Schlafmitteln durch die Nächte gequält hatte, um irgendwie meinem Bürojob nachgehen zu können, war ich physisch und psychisch völlig am Ende.

Heute, fast genau 1 Jahr später, bin ich selbständig und helfe meinen Mitmenschen in ihre Gesundheit zu kommen. Auf eine natürliche und sinnvolle Art und Weise mit ganzheitlicher Atemberatung, Meditationsgaben, Hormonberatung für Frauen und psychoonkologischer Beratung.


Wie ich dazu gekommen bin?


Gesundheit und der menschliche Körper haben mich schon früh interessiert , was lag näher als das Interesse zum Beruf zu machen. Ich wurde Arzthelferin, ausgebildet in einer Facharztpraxis für Innere Medizin, Hämathologie und internistische Onkologie.

Krebserkrankungen und ihre Auswirkungen aus Körper und Psyche, sowie der Tod waren damit täglicher Begleiter meines Praxisalltags.

Nach meinem Abschluss waren die nächsten Jahre geprägt von Neuanfängen, beruflich wie privat. Ich wurde Mutter, zog mehrfach um, arbeitete erfolgreich in den verschiedensten Branchen. Leicht war es nie, aber Aufgeben für mich nie eine Option.

Eine Arbeitsstelle in einer Praxis für amerikanische Chiropraktik brachte mich schließlich meinem Herzensthema, der Gesundheit, wieder näher. Hier lernte ich zum ersten Mal die Möglichkeiten und Wirkungsweisen der alternativen Heilmethoden und Spiritualität kennen und schätzen.

Zunehmend warf ich meine Glaubenssätze hinsichtlich klassischer Schulmedizin über Bord, hatte sie mich doch nicht zuletzt immer wieder bei persönlichen gesundheitlichen Probleme mehrfach stark enttäuscht.

Der letzte Neuanfang 2011 war der Beginn einer  neunjährigen Karriere bei einem der weltweit führenden Anbieter elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik – wieder eine neue Branche. Und wieder kam mir meine Vielfältigkeit zugute und machte es mir leicht, mich auf immer neue Aufgaben einzustellen. Es war eine spannende Zeit, voller wachsender Verantwortung, Fortbildungen, Meetings und Entscheidungen.

Leider war genau dieser Stress überhaupt nicht kompatibel mit meiner Hochsensibilität und den Schwierigkeiten, die eine Alleinerziehende tagtäglich zu meistern hat.

Mein Haarausfall schritt voran, so dass ich nach 5 Jahren mein komplettes Haupthaar verlor. Zudem entwickelte ich massive Konzentrations- und Schlafprobleme.

Auf der Suche nach wirksamen Methoden, meine Gesundheit aktiv und eigeninitiativ wieder nach vorne zu bringen, stieß ich nicht nur auf die Wirkung von Meditation, sondern auch auf die heilende Kraft der Atmung.

Da diese Kraft extrem unbekannt und unterschätzt ist,  begann ich kurzerhand meine Ausbildung zur ganzheitlichen Atemberaterin.

Mit einer gesunden Atemweise kann jeder, mittels dieses wunderbar einfachen, kostenlosen und jederzeit verfügbaren Tools, seine Gesundheit auf körperlich, geistiger und seelischer Ebenen unterstützen.

Und genau das ist meine Botschaft, die ich heute meinen Klienten vermitteln möchte. Die Kombination aus Atemtraining, Meditationsleitung, Hormon- und psychoonkologischer Beratung vereint nun endlich meine Herzensthemen auf wunderbare Weise.


Ich bin angekommen.


Jetzt kann ich endlich meine hochsensible Scanner-Persönlichkeit nutzen,  verbinde meine Interessen, meinen Wissensdurst und die Liebe, meinen Mitmenschen helfen zu wollen, mit dem Streben nach Gesundheit.

So vielfältig ich auch bin, so vielfältig und facettenreich

dürfen auch meine Klienten sein.

Nicole Büsching

Beruflicher Werdegang

1998

Ausbildung zur Arzthelferin

Fachbereich Innere Medizin, Hämathologie und internistische Onkologie

2009

Chiropraktik Assistentin

2011

Sachbearbeiterin, Abeitlungsassistenz, Datenschutzkoordinatorin

2019

zertifizierte ganzheitliche Atemtrainerin

2020

Ausbildung zur Meditationsleiterin, Psychoonkologischen Beraterin und Begleiterin und Hormonberaterin für Frauen